Interaktiver Stadtrundgang "Orte des Wandels"

Ein verantwortungsvoller Lebensstil als Gegenentwurf zu Konsumwahn und „Geiz-ist-geil-Mentalität“ sowie das Bewusstsein, dass Konsumentscheidungen Produktionsprozesse beeinflussen, sind im Kommen. Initiativen eines nachhaltigen Lebensstils – Gärtnern, Reparieren, Teilen – finden zunehmend Anklang.
Gemeinsam besuchen wir Orte in München, die zu einem öko-sozialen Wandel der (Stadt-)Gesellschaft beitragen und kommen mit Akteur_innen verschiedenster Bereiche ins Gespräch: Internationale Solidarität und Fairer Handel, ethisches Banking und sozialverantwortliche Beschaffung der Kommune, Reparieren statt Wegwerfen und Second Hand, Partizipation und Kultur, foodsharing und selber pflanzen.

Sie wollen diese und noch viele weitere Ideen, Initiativen und Menschen in einem interaktiven Stadtrundgang kennenlernen? Dann kommen Sie vorbei und erfahren Sie, welche Hintergründe, welche Motivationen und auch welche Menschen hinter den Projekten stehen.

Die nächsten Rundgänge (2017):

1. Dezember: Orte des Wandels in München
(im Rahmen der Münchner Tage der Menschenrechte, 13:30 - 18:00 Uhr, Treffpunkt EineWeltHaus München)

5. Dezember: FairFashion-Rundgang (in Schwabing)
(im Rahmen der Münchner Tage der Menschenrechte, 14:00 - 18:00 Uhr, Treffpunkt noch offen)

Die Rundgänge finden zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln statt.
Bitte bereits mit MVV-Ticket (z.B. Tagesticket Innenraum) zum Treffpunkt kommen.

Veranstalter: Commit e.V. München und Nord Süd Forum München e.V.
Treffpunkt: EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80

Anmeldung und weitere Infos: ortedeswandels(at)posteo.de