Interaktiver Stadtrundgang "Orte des Wandels"

Ein verantwortungsvoller Lebensstil als Gegenentwurf zu Konsumwahn und „Geiz-ist-geil-Mentalität“ sowie das Bewusstsein, dass Konsumentscheidungen Produktionsprozesse beeinflussen, sind im Kommen. Initiativen eines nachhaltigen Lebensstils – Gärtnern, Reparieren, Teilen – finden zunehmend Anklang.
Gemeinsam besuchen wir Orte in München, die zu einem öko-sozialen Wandel der (Stadt-)Gesellschaft beitragen und kommen mit Akteur_innen verschiedenster Bereiche ins Gespräch: Internationale Solidarität und Fairer Handel, ethisches Banking und sozialverantwortliche Beschaffung der Kommune, Reparieren statt Wegwerfen und Second Hand, Partizipation und Kultur, foodsharing und selber pflanzen.

Sie wollen diese und noch viele weitere Ideen, Initiativen und Menschen in einem interaktiven Stadtrundgang kennenlernen? Dann kommen Sie vorbei und erfahren Sie, welche Hintergründe, welche Motivationen und auch welche Menschen hinter den Projekten stehen.

Die nächsten Rundgänge:

05. Juni: Orte des Wandels in Schwabing (16:00 - 19:00 Uhr)
Anlässlich der öko-sozialen Hochschultage machen wir uns in Schwabing auf Spurensuche und stellen Euch öko-soziale Akteure im Univirtel vor.
Startpunkt: Seidlvilla (Nikolaiplatz 1b)

06. Juli: Orte des Wandels in München (13:30 - 18:00 Uhr)
Ob Lebensmittelverschwendung, Energie, Fairer Handel oder Reparieren statt Konsumieren – beim Classic-Spaziergang wandeln wir durch ganz München und lernen zukunfsweisende Initiativen kennen. Startpunkt: Kulturstrand, Vater-Rhein-Brunnen

20. Juli: Orte des Wandels im Westend (14:00 - 18:00 Uhr)
Kommt mit uns durch das aktiv(istisch)e Westend und tankt emissionsfreie Wandelenergie. Wir können Veränderung nicht im Bio-Supermarkt kaufen! Weit vor jeder Kaufentscheidung passiert etwas viel Grundlegenders: Menschen treffen sich und vereinen politische Potenziale, um eine Veränderung von unten zu bewirken. Diese Menschen treffen wir und erleben Orte, wo sich unterschiedliche Energien für eine klimagerechte und menschenfreundliche Zukunft bündeln!
Startpunkt: EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80

03. August: Orte des Wandels in München (13:30 - 18:00 Uhr)
Ob Lebensmittelverschwendung, Energie, Fairer Handel oder Reparieren statt Konsumieren – beim Classic-Spaziergang wandeln wir durch ganz München und lernen zukunfsweisende Initiativen kennen. Startpunkt: Kulturstrand, Vater-Rhein-Brunnen

07. August: Orte des Wandels in Giesing (15:30 - 17:30 Uhr)
Habt ihr Lust Giesing aus einer neuen Perspektive kennenzulernen? Dann kommt mit uns auf Tour. Entlang der TeLa spazieren wir an Orte, wo „öko-sozial“ bereits besteht und so das Stadtviertel belebt. Was z.B. hat der Ostfriedhof mit FairTrade zu tun? Was ist das überhaupt? Und welche Möglichkeiten habt ihr euren Bezirk zu gestalten? Diese und weitere Fragen werden wir mit den Akteuren vor Ort besprechen. Und ganz nebenbei das globale im lokalen erkennen.
Startpunkt: Stadtteilbibliothek, Deisenhofener Str. 20

10. August: FairFashion-Rundgang - Lichtblicke der Modebranche in München (14:00 - 18:00 Uhr)
Zusammen mit der Münchner Initiative be awear stellen wir Läden und Labels vor, für die gute Arbeitsbedingungen und Nachhaltigkeit keine Fremdwörter sind.
Startpunkt: Jugendinformationszentrum (Sendlinger Straße 7)


Alle weiteren Termine und viele Infos finden sich unter www.ortedeswandels.de .

Gruppen können gerne individuelle Termine und geschlossene Rundgänge anfragen.

Veranstalter: Commit e.V. München und Nord Süd Forum München e.V.
Treffpunkt: EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80

Anmeldung und Kontakt:

ortedeswandels(at)posteo.de