13.10.2016

Nager IT - faire Computermäuse

Der Verein Nager IT e.V. mit Sitz im oberbayerischen Bichl setzt sich für faire Computermäuse und die allgemeine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Computerindustrie ein. Die Faire Maus wird zu einem großen Teil in Werkstätten für behinderte Menschen hergestellt. Dort gibt es strenge soziale und ökologische Standards, so dass menschenwürdige und faire Arbeitsbedingungen sichergestellt sind.

Klein aber fein - die Faire Maus macht den Anfang

Kaffee, Kakao oder Kleidung - diese Produkte gibt es bereits fair gehandelt zu kaufen und der Absatz stieg in diesem Bereich in den letzten Jahren rasant an. Doch auch diese Entwicklung hat mal im Kleinen angefangen und genau das ist die Idee hinter der fairen Computermaus. Das Ziel ist, faire Alternativen für verantwortungsbewusste Konsumenten auch in der Elektrobranche zu schaffen.

Es geht noch fairer!

Momentan ist die Computermaus von Nager-IT noch nicht komplett fair. Manche Einzelbauteile werden oft nur von großen Zulieferunternehmen in Asien produziert. Diese haben ihre eigenen Richtlinien und solange die Nachfrage nach fairer IT nicht wächst, wird sich daran nur wenig ändern. 

Nager IT arbeitet kontinuierlich daran, die Maus Schritt für Schritt immer fairer herzustellen. Ziel: eines Tages soll eine komplett faire Maus auf den Markt kommen. Bis dahin ist es ein weiter Weg, auf dem jede Unterstützung gebraucht wird!

Neben der Produktion von fairen Computermäusen ist dem Verein Aufklärungsarbeit sehr wichtig. Für das tolle Engagement wurde Nager IT im Juni diesen Jahres mit dem Bayerischen Eine Welt-Preis 2016 ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Online-Shop gelangt ihr hier. Dort findet ihr auch viele interessante Infos rund um Aufbau und Fertigung der Fairen Maus.

Bild: Nager IT e.V.

geschrieben von: NoSFo
zurück zur Übersicht