22.03.2018

Nachhaltigkeitsinitiativen stellen sich vor

Im Alltag ist es nicht immer leicht, die nachhaltige Alternative zu finden, obwohl es bereits viele Angebote in der Stadt gibt von denen Umwelt, Klima und Bürger profitieren. Damit das leichter fällt, lädt die Umwelt-Akademie am Dienstag, den 17.4.2018 mehrere Münchner Nachhaltigkeitsinitiativen ein, sich und ihr Angebot vorzustellen.

In der Halle2 -dem Gebrauchtwarenhaus des AWM in Pasing- zeigt die Umweltakademie in Kooperation mit der Münchner Initiative Nachhaltigkeit und dem Klimaherbst e.V., wo man seine liebgewonnen in Repair Cafés instandhalten kann, wie man unnötigen Abfall vermeidet und wo man regionales Biogemüse in der Stadt erhält.

Als kleine Besonderheit schließt die Halle 2 an diesem Abend erst um 18:45 und eröffnet die Möglichkeit während den Vorträgen im vielfältigen Angebot zu stöbern und einzukaufen.

Wann? Dienstag, 17. April 2018, 19.00 Uhr

Wo? Halle 2 der AWM, Peter-Anders-Str. 15, 81245 München.

Wer? Die Umwelt-Akademie e.V., Abfallwirtschaftsbetrieb München, Kartoffelkombinat e.V., Haus derEigenarbeit, Grün&Gloria, Slow Down, u.a.

geschrieben von: NoSFo
zurück zur Übersicht