17.10.2016

"Change Your Shoes" - Kampagne von Südwind

Missstände in der Schuhproduktion - sie gibt es leider viel zu häufig. Zusammen mit 17 weiteren Menschenrechts- und Arbeitsrechtsorganisationen macht Südwind mit der Kampagne "Change your Shoes" darauf aufmerksam. Das Ziel der Initiative: eine Verbesserung der sozialen und ökologischen Bedingungen in der Leder- und Schuhproduktion.

China war 2014 das wichtigste Land innerhalb der Schuhproduktion - mit deutlichem Abstand. 2015 fand eine Befragung im Rahmen der Studie „So wird ein Schuh draus – Arbeitsbedingungen in der chinesischen Schuhindustrie” in der Provinz Guangdong statt. Es wurde deutlich: Arbeitsrechtsverletzungen sind in chinesischen Schuhfabriken leider ein häufiges Phänomen.

Niedrige Löhne, unfreiwillige Überstunden, mangelnder Schutz vor Gesundheits- und Sicherheitsrisiken sowie der Einsatz staatlicher Gewalt, um Streiks für bessere Arbeitsbedingungen zu unterdrücken sind keine Einzelfälle.

Hier kommt ihr zur Studie.

Bild: INKOTA Change Your Shoes

geschrieben von: NoSFo
zurück zur Übersicht